Drehscheibe Hausarzt

Das Spektrum des Hausarztes ist so breit gefächert und faszinierend, wie kaum ein anderer Teilbereich der Medizin. Das hält beruflich wach.
Der Hausarzt betreut Menschen von der Geburt an, begleitet sie bis ins hohe Alter und auch dort, wo nur mehr wenig Hilfe möglich ist.

Basis einer jeden fundierten Behandlung sind eine gründliche Untersuchung und die gebührende Zuwendung.

Das braucht Zeit.

Im Hinblick auf die künftigen Entwicklungen im österreichischen Gesundheitswesen bestehen schon jetzt hohe Ansprüche an Ordinationen, sowohl was die technische als auch die hygienische Ausstattung betrifft.

Die Kriterien der Qualitätssicherungs- und Hygieneverordnung müssen laufend evaluiert werdem.
Angaben über den barrierefreien Zugang und zur Barrierefreiheit finden Sie unter praxisplan.at.

Grundausstattung

gem. § 26 Abs. 2 und 4 QS-VO 2012

  • Kommunikationseinrichtung (Telefon, Telefonanrufbeantworter, Fax), EDV
  • Untersuchungsliegen
  • Stethoskop
  • Blutdruck-Messgerät
  • Diagnoselampe
  • Beatmungsbeutel, Notfallmedikamente
  • Desinfektionsmöglichkeit
  • hygienische Händedesinfektion
  • Einmalnadeln und -spritzen
  • Kühlschrank-Temperaturkontrolle
  • Medikamentenaufbewahrung
  • Messeinrichtung für Körpergröße und Gewicht
  • Blutzucker-Messgerät

Mehrausstattung

  • Otoskop
  • Blutabnahme und Infusion
  • Reflexhammer, Monofilament, Dip-Therm, Stimmgabel
  • INR-Messgeräte für antikoagulierte Patienten
  • Harnanalyse mit mikroskopischer Beurteilung
  • Stuhluntersuchung auf unsichtbares Blut
  • 12-Kanal-EKG
  • Pulsoximetrie
  • Seminarraum

Diagnose & Behandlung

Die Aufgaben der Allgemeinmedizin sind breit und umfassen im wesentlichen:

  • medizinische Basisversorgung akuter und chronischer Erkrankungen
  • Koordination erforderlicher Untersuchungen
  • Vorsorgemedizin, Gesundheitsförderung
  • Nachsorgemedizin
  • Notfall-Management
  • Schmerztherapie
  • Betreuung von Menschen mit Handicap
  • palliativmedizinische Versorgung

Vorsorge

Rechtzeitig vorsorgen hat sich immer schon bewährt.

Nutzen Sie auch weiterhin die Möglichkeit der jährlichen Vorsorgeuntersuchung:

  • ab dem 18. Geburtstag für alle Menschen mit Wohnsitz in Österreich, einmal pro Jahr, bei allen Kassen.
  • für SVA-Versicherte in Kombination mit der EMGZ-Untersuchung

Mutter & Kinder

Voraussetzung für die Wahrung des Anspruches auf das volle Kinderbetreuungsgeld sind fristgerechte Untersuchungen von werdenden Müttern und Kindern bis zum Schuleintritt in den vorgegeben Fristen des Mutter-Kind-Passes.

In der Schwangerschaft 
Die interne Untersuchung in der 17. bis 20. Schwanger­schafts­woche wird vom Hausarzt durchgeführt.

Gleich nach der Geburt bis zum Schuleintritt
Untersuchungen von der 1. Lebenswoche bis zum 6. Geburtstag können beim Hausarzt oder Kinderarzt gemacht werden.

Wundbehandlung

Wundbehandlung im Rahmen der Hausarztpraxis umfasst:

  • Erstversorgung frischer Wunden/Verbrennungen
  • Prüfung Tetatuns-Impschutz
  • Wundkontrolle und Verbandswechsel nach Verletzungen und Operationen
  • Naht- oder Klammerentfernung
  • Beginn der Versorgung chronischer Wunden (z. B. Geschwüre bei Diabetes oder Venenleiden, Übergabe an Wundmanager und oder med. Hauskrankenpflege)
  • Kompressionsverbände bei venösen Geschwüren

Besondere Leistungen

Schwerpunkte der Praxis waren

  • die Betreuung von Diabetikern im Rahmen des bundesweiten DMP Therapie aktiv – DM im Griff
    • Schmerztherapie
    • Wundversorung